Pokemon RPG

Pokemon RPG
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Bewerbung: Jeline Alarí

Nach unten 
AutorNachricht
Jeline Alarí

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
EP : -1

BeitragThema: Bewerbung: Jeline Alarí   So Jul 31, 2016 7:19 am


Steckbrief – Charakter

Vorname: Jeline
Nachname: Alarí
Alter: 18
Größe: 1,65 m
Gewicht: 47 Kg

Aussehen & Besondere Merkmale:


Jeline hat eine schlanke Figur und wirkt auf den ersten Blick leicht zerbrechlich. Sie ist relativ klein, hat lange weiße Haare, welche sie meistens offen trägt, ihre Haut ist blass, faltenfrei und makellos, was auf ein sehr gepflegtes Äußeres hinweist.
Die einzige Ausnahme ist hierbei eine 5cm lange Narbe an ihrem rechten Bein, die zwar nur noch bei genauerem Hinsehen erkennbar ist, sie aber dennoch persönlich sehr stört, da Diese ihr sonst „perfektes Aussehen“ beeinträchtigt. Aus diesem Grund trägt sie dort auch meistens eine Bandage. Am linken Bein befindet sich ein großes Drachen-Tattoo, welches sich vom Fußknöchel zu ihrem Oberschenkel hochrekelt.
Es gibt aber auch Leute die sich wegen ihres Aussehens vor ihr fürchten.
Der Einklang zwischen ihrer weißen Kleidung (in der Regel Kimono und Geta mit teilweise verdeckter Gesichtsmaske), der hellen Haut und dem weißen Kopfhaar wird von Vielen als unheimlich und mysteriös empfunden. Geschichtlich bewanderte Menschen erkennen die leichte Kleidung eines Ninja´s.
Manche behaupten sogar, dass Jeline durch ihre schimmernden Augen und ihre sehr weichen Gesichtszüge Menschen hypnotisieren könnte und bezeichnen sie deshalb als Hexe. Andere unterstützen das Gerücht, dass man in ihren Blicken Leere und Hass spüren kann.


Familie & Freunde:

Mutter: Yumi Alarí (Tot / Gestorben mit 25 Jahren nach der Geburt)
Jeline weiß fast gar nichts über ihre Mutter. Es wird überliefert, dass Yumi eine ausgezeichnete Pokemontrainerin war, welcher mehrfach der Posten der Arenaleiterin von Saffronia City angeboten wurde, sie diesen jedoch immer abgelehnt hat.
Kurz nach Jeline´s Geburt wurde Yumi von Team Rocket umgebracht. Es existieren keinerlei Fotos oder Aufnahmen von Yumi, sodass Akira wohl der einzige Mensch auf der Welt ist, den Jeline fragen könnte um mehr von Yumi zu erfahren. Ob dieser noch lebt ist unbekannt.


Vater: Akira Alarí (44 Jahre / unbekannt)
Akira ist Jeline´s Vater und war eine lange Zeit eine Führungskraft in der Verbrecherorganisation „Team Rocket“. Als Akira seine zukünftige Ehefrau Yumi kennengelernt hat, kehrte er der Organisation den Rücken und wurde in Saffronia City sesshaft.
Für ihn war es ein Schock, als Yumi bei der Geburt von Jeline starb. Akira wusste genau wer hinter diesem Anschlag steckte, die Gründe dafür waren ihm jedoch nicht bekannt. Er schwor allen Verantwortlichen bittere Rache und wollte alle die sein Leben zerstört haben zur Rechenschaft ziehen.
Kurz vor seiner Abreise aus Saffronia City übergab er Yumi´s guten Freundin Sabrina, welche auch Arenaleiterin der Stadt war, das Sorgerecht für Jeline. Dazu legte er seiner Tochter mit den Worten „Pass gut auf Sie auf“, noch einen Pokeball in die Wiege (Knacklion). Ob Akira noch lebt ist nicht bekannt.


Sabrina (32 / lebendig):

Sabrina ist die damalige Arenaleiterin von Saffronia City und eine Freundin der verstorbenen Yumi Alarí. Ihr wichtiges Amt in der Arena der Stadt verlor die talentierte Trainerin, als der Stadtrat, angeführt vom Bürgermeister, welcher zuvor von Sabrinas Nachfolger Gerret, einem hochrangigen Offizier von Team Rocket, bestochen wurde, eine offizielle Abwahl und Neubesetzung ihres Postens durchführte. Enttäuscht akzeptierte Sabrina das Ergebnis der Abstimmung und begann damit ein Nachwuchsförderprogramm aufzuziehen, in welchem sie vor allem den Kindern die Kunst der Psychopokemon lehrte.
Schon seit ihrer frühen Kindheit beherrscht sie die Telekinese und die Telepathie, mit der sie anfangs nur Löffel verbog, später aber mit ihren Pokemon wortlos kommunizieren konnte. Mit steigendem Alter gewann sie immer mehr Talent für diese Gabe, sodass sie sich schließlich auch im Kampf auf diesen Typ spezialisiert hat.
Nach Akira´s Abreise übernahm Sabrina das Sorgerecht für Jeline und zog sie im Stil einer umfangreichen und harten Ausbildung groß. Sie lehrte ihr ebenfalls ein Teil ihrer Fähigkeiten, wie beispielsweise die telepathische Kommunikation mit Psycho- und Geistpokemon.
Als Sabrina merkte, dass Jeline´s Fähigkeiten ausgereift waren und Sie ein riesen Talent aufwies, schickte sie die 10-jährige zusammen mit ihrem Pokemon Trasla zur weiteren Ausbildung zu Koga nach Fuchsania City.


Koga (40 / lebendig)
Koga ist der Nachfahre einer über 400 Jahre alten Ninja-Dynastie, die sich auf unzählige Schlaf- und Gift-Attacken spezialisiert hat. Ferner besitzt er nicht zuletzt durch seine Ninja-Tätigkeiten ein fundiertes medizinisches Fachwissen, durch das er sogar mehr oder weniger in der Lage ist, andere Personen beziehungsweise seine Pokémon zu heilen und korrelierend dazu eigene Medizin herzustellen, nicht zuletzt deshalb, weil er durch seine Familientradition in alte Kräutertechniken eingeweiht ist, die heute schon größtenteils in Vergessenheit geraten sind. Außerdem ist er der ehemalige Arenaleiter von Fuchsania City, sowie ein ehemaliges Mitglied der Top vier der Pokemon Liga. Als einer der besten vier Trainer Kanto´s zog sich Koga vom Posten des Arenaleiters zurück und überließ seinem ehemaligen Schüler Sergej Hammond das Amt, welcher nach seiner Ausbildung schon viel in der Welt rumgekommen ist.
Aufgrund eines Bittschreiben´s von Sabrina nahm sich Koga der kleinen Jeline an. Durch seine Erfahrung erkannte er schnell ihr Potenzial und war beeindruckt von ihren bereits erlernten Fähigkeiten. Obwohl sie zu diesem Zeitpunkt noch keinen einzigen Pokemon-kampf absolviert hatte und ihr in dieser Beziehung jegliche Vorkenntnis fehlte, entschied sich Koga, sie traditionell zum Ninja auszubilden.
Zwischen den Beiden entstand eine tiefe Bindung und Koga wurde ein wichtiger Teil im Leben von Jeline. Er lehrte ihr viel theoretisches Wissen, Pokemonkämpfe und auch die Herstellung von Medikamenten auf Kräuterbasis. Als Jeline ihre Reise nach Alabastia begann, um den Weg einer Pokemontrainerin zu beschreiten, gab ihr Koga als Abschiedsgeschenk 1000 Credits mit auf den Weg.


Charakter:
Jeline ist aufgrund ihrer Vergangenheit und Kindheit von Einsamkeit und Leere geprägt. Als Kind hatte keine richtige Familie und kaum Freunde und das spüren die Leute deutlich durch eine gefühlte „eiskalte Aura“, welche sie umgibt.
Ihre Stimmung ist sehr schwankend.
Wenn sie gut gelaunt ist und sich wohlfühlt ist sie freundlich und redselig, sollte sie jedoch schlechte Laune haben oder gar einen depressiven Moment, ist sie gewillt ihrem Gegenüber am liebsten unmenschliche Qualen und Schmerzen zuzufügen, bis ihre Laune sich wieder ein wenig gebessert hat.
Schreie und Schmerz sind in diesen Momenten wichtig für sie, um das Gefühl zu haben, dass es anderen Menschen noch schlechter ergeht als ihr.
Ihre Gefühle für die Familie, welche sie niemals hatte, gehen sogar so tief, dass sie Hass entwickelt, sobald sie das glückliche Familienleben auf der Straße wahrnimmt.
Nichts desto trotz ist sie den Menschen, welche sie nicht als Hexe bezeichnen oder sie gar als Bedrohung wahrnehmen, in der Regel wohlgesonnen.
Ihr Fähigkeit der Telepathie, welche sie befähigt sich mit ihrem Pokemon Trasla unterhal-ten zu können, bereitet ihr viel Freude und Trost, denn Trasla schafft es immer wieder, sie ein wenig vor dem Verfall in den kompletten Sadismus zu bewahren.


Stärken:
- Sehr Umfangreiche Ausbildungen im Bereich Telepathie, Kräutermedizin, Akrobatik und theoretischem Wissen über Pokemon
- Konsequenter, berechnender Kampfstil ohne Mitleid für den Gegner
- Ausgeprägtes, taktisches Denken
- Tiefe Bindung zu Pokemon
Schwächen:
- Hat manchmal ihre Gefühle nicht im Griff (Hang zum Sadismus)
- Zu komplizierte Gedankengänge, sodass einfache Sachen teilweise übersehen werden
- Relativ unbeliebt bei anderen Menschen (Hexe)

Beherrschte Tms: ///
Orden: ///
Bänder: ///


stärkstes Pokemon: Trasla
Lieblingspokemon: Guardevoir


Beruf: Ninja / Kräuterkunde

Herkunft & Vergangenheit:
Jeline wurde vor 19 Jahren in Saffronia City geboren und ist die einzige Tochter von Yumi und Akira Alarí. Ihre Mutter hat Jeline nie kennengelernt, da die bereits kurz nach ihrer Geburt bei einem Anschlag der Verbrecherorganisation „Team Rocket“ verstarb. Akira, der zuvor in einer leitenden Position der kriminellen Organisation tätig war und sich für seine Familie aus dem Geschäft zurückziehen wollte, sehnte sich nach dem Tod seiner Frau nach Rache. Schweren Herzens überließ er das Sorgerecht seiner Tochter Sabrina, der besten Freundin von Yumi und ehemaligen Arenaleiterin von Saffronia City. Bevor er loszog um die Verantwortlichen des Anschlags persönlich zur Rechenschaft zu ziehen legte er Jeline einen Pokeball mit in die Wiege – ein Knacklion, welches Sie immer an Ihren Vater erinnern sollte.
Mit den Jahren wuchs die kleine Jeline bei Sabrina auf, welche das Kind über die Ereignisse aufklärte und sie einem harten Ausbildungsprogramm im Bereich der Telepathie und theoretischer Pokemonkunde unterzog. Außerdem tauschte Sabrina Jeline´s Pokemon aus (Knacklion gg. Trasla), da sie der Meinung war, dass Jeline zur Erweiterung ihrer Fähigkeiten ein Psycho-Pokemon als Partnerin haben sollte. Als Sabrina merkte, dass Jeline´s telepathische Fähigkeiten ausgereift waren und Sie sich wortlos mit den Pokemon (Psycho und Geist Elemente) austauschen konnte, beschloss sie, die 10-Jährige zu ihrem früheren Bekannten und Freund Koga, dem Arenaleiter von Fuchsania City, zu schicken, um Jeline´s Talent weiter zu fördern. Vor der Abreise beichtete die frühere Arenaleiterin dem Kind noch die Wahrheit über ihr Pokemon und übergab Jeline zusätzlich den Pokeball von ihrem Vater. Enttäuscht von der Tatsache belogen worden zu sein, reiste Jeline in Begleitung ihrer beiden Pokemon zu Koga nach Fuchsania City. Obwohl sie ihr Knacklion noch nicht kannte entwickelte sich bereits auf der Reise eine Freundschaft zwischen den beiden, denn das Pokemon hatte das kleine Kind, auf welches es aufpassen sollte nicht vergessen. Auf dieser Reise erhielt das Knacklion auch den Spitznamen „Belldra“ (benannt auf Basis der starken Weiterentwicklung Libelldra - eigentlich mochte Jeline nur den Namen Knacklion nicht) und sie versprach ihrem neuen Freund, dass sie nie wieder getrennt werden würden. Um ihr Trasla nicht eifersüchtig zu machen, wurde auch Trasla seit diesem Tag nur noch „Guardra“ genannt, was dem Pokemon auch gefiel. Bei Koga angekommen überreichte Sie dem Mann das Bittschreiben von Sabrina. Koga, welcher anfangs an Jeline´s Fähigkeiten und der vielversprechenden Botschaft von seiner Kollegin zweifelte, nahm sich dennoch dem Kind an und Jeline begann eine harte Ausbildung als Ninja. Nachdem der ehemalige Arenaleiter merkte, dass Sabrina nicht übertrieben hat und Jeline wirklich ein enormes Talent aufwies, lehrte er ihr die Bereiche Kräuterkunde (zur Herstellung wirksamer Medikamente für Mensch und Pokemon), die Tradition der Ninja´s und diverse Erkenntnisse über Pokemontypen, Statusveränderungen, TM´s, Items etc.. Außerdem stand jeden Tag eine Menge Sport auf dem Trainingsplan mit diversen Übungen zur Fitness und zum Umgang mit Rauchbällen und Wurfsternen. Zwischen den Beiden entstand eine tiefe Bindung und Koga wurde ein wichtiger Teil im Leben von Jeline. Als Jeline 16 Jahre alt war, hatten sich Ihre Fähigkeiten extrem weiterentwickelt, sodass Koga sich entschied, ihr als letzten Punkt der Ausbildung das Fischen von Pokemon zu lehren. Anfangs war es sehr schwer, da die Angel dem Mädchen große Probleme bereitete, doch in ihrer 3. Lehrstunde geschah es dann und Jeline zog mit ihrer Angel ein Algitt aus dem Meer. Nun war es auch Zeit für ihren ersten Pokemonkampf! Unter den Augen ihres Lehrer´s gelang es ihr nicht zu Algitt zu besiegen, sondern es sogar vorher mit einem Pokeball zu fangen. Koga war sehr stolz auf seine Schülerin und um Gleichheit zwischen ihren Pokemon herzustellen, nannte Jeline ihr neues Algitt „Tandra“. Ein weiteres Jahr perfektionierte Jeline ihre Fähigkeiten in Fuchsania City, wo sie mittlerweile Meisterhaft Häuser und Hügel erklimmen konnte, von Dach zu Dach der Stadt sprang (und dabei unbemerkt blieb) und Einbrüche in Gebäude simulierte (ohne dabei Diebstahl zu begehen). Zeitgleich sie auch damit ihre Pokemon zu trainieren und sammelte auch erste Erfahrungen aus praktischen Pokemonkämpfen, in welchen es ihr nach anfänglichen Schwierigkeiten relativ leicht gelang ihr theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden. An ihrem 18. Geburtstag verlieh Koga ihr offiziell den Titel des „Ninja´s von Fuchsania City“. Ihre Ausbildung war nun vollständig abgeschlossen und Jeline war, nach der Verabschiedung von Koga, von welchem Sie für ihre Reise noch 1.000 Credits als Abschiedsgeschenk erhielt, bereit den nächsten Schritt in Angriff zu nehmen. Gemeinsam mit ihren Pokemon machte sie sich auf den Weg nach Alabastia um sich dort offiziell als Pokemontrainerin zu registrieren, Arenaorden zu gewinnen und eines Tages Champion der Pokemonliga zu werden.

----------------------------------------------------------------

Steckbrief – Pokemon


Pokemonart: Algitt
Name: Tandra
Geschlecht: Weiblich

Typ: Gift / Wasser
Fähigkeit: Giftdorn

Wesen:
Algitt ist das „Neuste“ von Jeline´s Pokemon. Obwohl die beiden sich schnell angefreundet haben ist Algitt immer ein wenig eifersüchtig auf Trasla und Knacklion. Es versucht stets die Aufmerksamkeit seiner Trainerin zu erregen und geht im Kampf bis ans Ende seiner Kräfte und Jeline zu imponieren.

Vorlieben:
- Bittere und Saure Beeren und Riegel
- Aufmerksamkeit
- Siege in Kämpfen
- Das Meer (Lebensraum)
Abneigungen:
- Süße Beeren und Riegel
- Depression bei Niederlage des Teams
- Trockene Gebiete (Wüsten)

Besonderheit & Attacken:
- Tackle
- Rauchwolke
- Aquaknarre

Item: ///
TMs: ///
Entwickelt: ///

----------------------------------------------------------------

Steckbrief – Pokemon


Pokemonart: Trasla
Name: Guardra
Geschlecht: Weiblich

Typ: Psycho / Fee
Fähigkeit: Synchro

Wesen:

Trasla hat eine sehr enge Bindung zu Jeline und kann Gefühle wahrnehmen und deuten. Es kann telepathisch mit seiner Trainerin kommunizieren und hält sich gerne außerhalb des Pokeballs auf.
Den Traum, eines Tages Champion zu sein, bzw. das stärkste Pokemon des Champions inspiriert Trasla sehr.

Vorlieben:
- Süße Beeren und Riegel
- Zeit mit Jeline verbringen (Außerhalb des Pokeballs)
- Auf den gemeinsamen Traum hinzuarbeiten (Champion werden)
Abneigungen:
- Saure Beeren und Riegel
- Pokebälle
- Menschen, die eine von Jeline abweichende Lebenseinstellung haben

Besonderheit & Attacken:
- Heuler
- Konfusion ™

Item: ///
TMs: (Konfusion)
Entwickelt: ///

----------------------------------------------------------------

Steckbrief – Pokemon


Pokemonart: Knacklion
Name: Belldra
Geschlecht: weiblich

Typ: Boden
Fähigkeit: Ausweglos

Wesen:
Knacklion war Jeline´s erstes Pokemon. Das Pokemon, welches ursprünglich Akira gehörte und sogar die Geburt seiner Trainerin miterlebt hatte, hat trotz der Abwesenheit, während Sabrinas Ausbildung, eine starke Bindung zu Jeline und entwickelte einen sehr ausgeprägten „Beschützer Instinkt“ für das Mädchen. Es wirkt zudem sehr aggressiv und missbilligt alle unbekannten Personen und Pokemon, welche sich Jeline nähern.

Vorlieben:
- Trockene Beeren und Riegel
- Jeline zu beschützen und für sie zu kämpfen
- Wüsten (Lebensraum)
Abneigungen:
- Saure Beeren und Riegel
- Wasser (Natürlicher Feind)
Besonderheit & Attacken:
- Biss
- Offenlegung
- Geofissur
- Kraftkoloss

Item: ///
TMs: ///
Entwickelt: ///




Zuletzt von Jeline Alarí am Mo Aug 01, 2016 7:58 am bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Bewerbung: Jeline Alarí
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bewerbung für "6 paths of Pain"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokemon RPG :: Öffentlicher Bereich :: Bewerbungen :: Angenommene Bewerbungen-
Gehe zu: