Pokemon RPG

Pokemon RPG
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Arenaleiterin: Vertania City - Vikara Mîbelle

Nach unten 
AutorNachricht
Vikara Mîbelle

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
EP : 0

BeitragThema: Arenaleiterin: Vertania City - Vikara Mîbelle   So Nov 03, 2013 1:21 am


Vikara Mîbelle
Arenaleiterin von Vertania City
Typ: Stahl / Gestein

Besonderheit: Vikara´s Arena gleicht einer felsigen Wüste. An den Seiten und der Decke der Arena sind riesige Ventilatoren angebracht, welche den Sand der Arena dermaßen aufwirbeln, dass ein künstlicher Sandsturm entfacht wird, welcher den meisten Pokemon in Kämpfen schadet und das Sichtfeld derer und ihrer Trainern stark beeinträchtigt.

Charakter: Vikara hat einen sehr schwierigen Charakter, denn sie urteilt über Menschen meistens sofort nach dem ersten Eindruck. Ist man ihr einmal unsymphatisch aufgefallen wird es sehr schwer sie vom Gegenteil zu überzeugen. Desweiteren legt sie enormen Wert auf ihr Outfit, weshalb sie sich meist in Schwarz/Silber kleidet, damit sie im Kampf mit ihren Pokemon elegant wirkt. Obwohl sie noch nicht lange Arenaleiterin ist, erkennt Vikara jedoch genau wer eine potentielle Bedrohung für sie darstellt und wer nicht. Mit entsprechender Einstellung geht Vikara auch in ihre Kämpfe, geprägt davon, dass sie in ihrer eigenen Arena unschlagbar sei.

Geschichte: Vikara wurde in Ebenholz City geboren und wuchs seit kleinauf mit dem Bezug zu Pokemon auf, denn ihre beste Freundin Leilá war die Tochter von Sandra, welche in Jotho als stärkste Arenaleiterin galt. Bereits im Alter von 6 Jahren wurde Vikara von der Dorfältesten, welche sie nie wirklich leiden konnte, da sie ihr immer Vorschriften gemacht hatte, zur Wächterin der Drachenhöhle berufen. Die Dorfälteste merkte genau, dass Vikara einen besonderen Bezug zu Pokemon hatte, ein Gefühl, dass sie bereits mit 6 Jahren zu einer sehr talentierten Trainerin machte.
Nach 3 Jahren war die Ausbildung zur Wächterin beendet und Vikara sollte bereits als Kind das ehrenvolle Amt der Drachenwächterin übernehmen. Mehr oder weniger wiederwillig sagte sie zu, aber ihre Mutter merkte sofort, dass sie eigentlich gar keine Lust dazu hatte. Desweiteren war die Zustimmung im Dorf über die Ernennung Vikaras zur Wächterin auch nicht so gut, denn viele Menschen waren der Meinung, dass man eine so wichtige Aufgabe nicht einem Kind anvertrauen darf.
An ihrem ersten "Arbeitstag" geschah dann das, was Vikaras Leben veränderte - sie fand in mitten der Drachenhöhle ein Pokemon Ei. Niemand wusste, wie es dahin gekommen war, aber sowohl Arenaleiterin Sandra, als auch die Dorfälteste überließen es Vikara - es sollte ihr erstes Pokemon werden, ein Drachenpokemon, welches den Stolz und Ruhm der Stadt  repräsentieren sollte. Da Leilá kein Interesse daran hatte, in die Fusßstapfen ihrer Mutter zu treten, stellte sie Vikara, sobald sie älter sei, auch den Posten der Arenaleiterin in Aussicht. Jedoch geschah es, wie es geschehen sollte: Anstelle eines Drachen schlüpfte ein kleines Riolu aus dem Ei. Eine Welle der Empörung ging durch ganz Jotho! Die Menschen von Ebenholz City waren entsetzt und gaben Vikara die Schuld, die Aufgabe, die edle Drachenhöhle zu schützen missachtet und die Stadt mit Absicht lächerlich gemacht zu haben.
Einige forderten sogar ihre Absetzung. Vikara, welche als Kind mit der Situation überfordert war und sowiso keine Lust auf Drachenpokemon hatte, erklärte, dass sie dieses Riolu niemals verstoßen würde und sie alle eines Tages vor ihr in die Knie gehen werden, denn sie wird beweisen, dass der Typ der Stahlpokemon den Drachen weit überlegen sei.
Zum Entsetzen ihrer Mutter und Leilá wurde Vikara, welche Schande über Ebenholz City gebracht hatte, einstimmig aus dem Dorf verbannt. Die Geschichte ging durch alle Medien und Vikara wurde schon früh eine Berühmtheit. Mit 7 Jahren trat sie also ihre Pokemonreise an, stehts mit Riolu an ihrer Seite und fest entschlossen es allen zu beweisen. In den folgenden Jahren reiste Vikara durch ganz Jotho, Hoenn und Sinnoh, wurde immer stärker und holte insgesamt 20 Arenaorden.
Als sie in Kanto ankam, um auch hier weiter Orden zu sammeln, wurde sie in Vertania City bereits mit einem riesigen Menschenaufgebot empfangen. Der Bürgermeister hieß Vikara höchstpersönlich mit einer Lobesrede willkommen und erklärte ihr, dass sie durch ihre Vergangenheit und ihre Erfolge auch hier eine Berühmtheit sei. Während die Massen frenetisch jubelten, erklärte der Bürgermeister voller Demut, dass es ihm eine Ehre wäre, wenn Vikara Arenaleiterin von Vertania City werden würde. Er sicherte eine Arena nach ihren Vorstellungen, sowie finanziellen Wohlstand zu, welchem Vikara nicht wiederstehen konnte.
Sie hatte es geschafft und es allen bewiesen. Der Arenaleiterposten in der besten Stadt Kanto´s beweißt der Welt, dass Stahlpokemon den Drachen mindens ebenbürtig sind und für Vikara ist es ein weiterer Schritt ihrer pesönlichen Rache an den Bürgern von Ebenholz City, welche den Fehler gemacht hatten "die beste Trainerin der Welt" zu verstoßen.
Vikara hat über die Jahre einen enormen Siegeswillen und ist nach ihrem Amtsantritt in der Arena von Vertania City, welcher bereits 1 Jahr zurückliegt, noch nie besiegt worden.


Lieblingspokémon: Lucario
Stärkstes Pokemon: Lucario

Mindestlevel: 60

Stärke: 9/10
Erfahrung: 9/10
Taktik: 10/10
Position: 11

Bekannte Pokemon:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Arenaleiterin: Vertania City - Vikara Mîbelle
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Meine Dauerbaustelle "La Belle Poule" von 1765
» Southern Belle - Krick Nr. 21445 - Second Hand
» Boeing B-17 "Memphis Belle" Fertigmodell 1:144
» Fregatte La Belle Poule - Abbruch
» Ike & Tina Turner ~ Nutbush city limits

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokemon RPG :: Das Rollenspiel :: NPC Übersicht-
Gehe zu: